Versorgung der Insel mit Energie

Abastecimiento de energía en la Isla

Wer dieses hochinteressante Projekt, durch dessen Realisierung die Osterinsel zum Nutzen ihrer Bewohner ein weltweites Musterbeispiel für die gelungene Symbiose von regenerativen und herkömmlichen Energien werden könnte, moralisch, technisch oder finanziell unterstützen möchte, wird gebeten, sich bei Peter Hertel, unter der Adresse:
pressebuero.freiberg et archiv-hertel.de oder telefonisch unter 0049 171 9372 182 zu melden.

 

Erste professionelle Solaranlage auf der Osterinsel montiert

Im September 2009 wurde auf der Osterinsel die erste professionelle Solaranlage installiert. Die Anlage wurde von dem sächsischen Verein Innovationszentrum für dezentrale Energieversorgungsanlagen (IDES e.V.) unter der Leitung seines Vorsitzenden Dr. Klaus-Dieter Lietzmann gesponsert. Die Solarpanele befinden sich auf dem Gouverneurshaus und liefern eine Kapazitat von 1000 Watt. Damit wird derzeit über eine Batterie eine Lampe gepeist, die das Denkmal beleuchtet. Eine Informationstafel weist auf die Sponsoren und die erbrachte elektrische Leistung hin.

 

 
Nach langer Reise ist die Transportkiste mit der ersten Solaranlage gut auf der Osterinsel angekommen.
Moais und Solarpaneele müssen sich erst kennenlernen. Dazu und damit die Menschen die immer kostenlose Sonnenenergie zukünftig intensiver nutzen können, wurde diese Anlage von zahlreichen sächsischen Firmen gesponsert.
 
 
Die ersten Elemente wurden auf dem Dach des Gouverneurshauses befestigt.
Die Matrix im Eingangsbereich zeigt zukünftig die erbrachte und gegenwärtige Leistung an.
 
 

In einem Vortrag wurde den Experten der Osterinsel und der Gouverneurin die technische Funktionsweise der Anlage vorgestellt.

 

unten:

nunmehr erstrahlt nachts das Symbol der Osterinsel im Lichtschein des solargespeisten Scheinwerfers

Fotos: Anne Adessoy (EPI, Brasilien)
 

Zukunftsgedanken zur Energiesituation

Ideas acerca del futuro de la situación energética

Was kann man tun, um die Energieversorgung auf der Osterinsel zu stabilisieren und zukunftssicher zu gestalten? Auf dieser Seite möchten wir aktuell über die Bemühungen Freiberger Ingenieure berichten und zur Unterstützung des Vorhabens aufrufen.

¿Qué se puede hacer para estabilizar el abastecimiento de energía en la Isla de Pascua y para desarrollarlo en vistas al futuro? En esta página web queremos reportar los esfuerzos actuales de algunos ingenieros de Freiberg y llamarle a apoyar este proyecto

 

Ende Juli 2007 war der Vorstand des Freiberger Innovationszentrum für dezentrale Energieversorgungsanlagen (IDES e.V.) unter der Leitung seines Vorsitzenden Dr. Klaus-Dieter Lietzmann auf der Osterinsel, um eine Studie zum Einsatz erneuerbarer Energien für die Inselversorgung zu erarbeiten. „Mit den momentan vorhandenen, älteren Dieselgeneratoren ist die Stromproduktion schon jetzt an ihrer Grenze angelangt“, berichtete dazu der für die Stromerzeugung auf der Insel verantwortliche Ingenieur René Pakarati Ika.

A fines de julio de 2007 la directiva del centro de Innovación de Instalaciones Abastecedoras de Energía en Freiberg (IDES e.V.) se trasladó a la Isla de Pascua para elaborar un estudio, bajo la dirección de su presidente Dr. Klaus-Dieter Lietzmann, sobre el empleo de energías renovables en el abastecimiento de la Isla. “La producción actual de energía eléctrica con sus viejos generadores Diesel ha alcanzado ya su límite”, dice el ingeniero René Pakarati Ika, quien es el responsable de la generación de corriente en la Isla.

 

Die Energiespezialisten der Osterinsel (von links) René Pakarati Ika und Girardo Velasco berieten Ende Juli 2007 mit dem Vorsitzenden des Freiberger Vereines IDES, Dr. Klaus-Dieter Lietzmann über die Lösung des Energieproblems der Osterinsel.

 

 

Los expertos en energía en la Isla de Pasuca, René Pakarati Ika (a la izquierda) y Girardo Velasco consultaron a fines de julio de 2007 al presidente del centro innovador de Freiberg (IDES e.V.), Dr. Klaus-Dieter Lietzmann, sobre la cuestión de cómo resolver el problema de energía en la Isla de Pascua.

Bilder von der Generatorstation in Mataveri, die ausschließlich mit Diesel betrieben wird

Imágenes de la actual estación generadora en Mataveri, que funciona únicamente con Diesel.

 

 
Elektrizitätswerk "Mataveri" / Central eléctrica “Mataveri”
 

Die Kapazität der Generatoren liegt bei rund 2,5 Megawatt. Der durchschnittliche Verbrauch auf der Insel beträgt rund 900 kW.

La capacidad de los generadores ronda los 2,5 megavatios. El consumo medio en la Isla es de  unos 900 kilovatios.

 
Steuerzentrale / Centro de control
 

Die Verbrennungsgase entweichen ungefiltert in die Atmosphäre
Los gases de combustión escapan a la atmósfera sin ser filtrados

 

Immer wieder kommt es zu Unterbrechungen, weil beispielsweise in den Sommermonaten die Leistung für die zahlreicher werdenden Klimaanlagen und andere neue Stromverbraucher nicht mehr ausreicht. Pro Jahr sei derzeit mit knapp 20-prozentigem Zuwachs des Tourismus und damit weiter steigendem Energiebedarf zu rechnen. Für den Betrieb der Energiestation werden pro Monat rund 150.000 Liter Diesel benötigt, der per Schiff aus dem 3700 Kilometer entferntem Chile zur Insel transportiert werden müssen. Dabei stehen auf der Osterinsel Sonne, Wind und sicher auch Biomaterialien in ausreichender Menge zur Verfügung. Es fehlen nur die technischen Anlagen zur Nutzung dieser regenerativen Energien.

Die Freiberger planen zunächst noch in diesem Jahr eine von der Solarworld AG Freiberg/Sachsen und der SMA-Technology GmbH Kassel gesponserte 1000 Watt Solaranlage auf dem Dach des Gouverneursgebäudes zu installieren und deren Leistung über eine Anzeigetafel der Bevölkerung sichtbar zu machen. Mit dem gewonnenen Strom soll neben dem Gouverneursgebäude das Denkmal des letzten Inselkönigs beleuchtet werden.

 

Son comunes las interrupciones del servicio eléctrico, sobre todo durante los meses veraniegos. Esto se debe a que la capacidad instalada ya no es suficiente para satisfacer el creciente número de instalaciones de aire acondicionado y la demanda de los nuevos consumidores de energía eléctrica. Se dice que cada año el turismo se incrementa en un 20 por ciento, por lo tanto se cuenta con que la demanda de energías aumente en forma similar.

 

 

 

Para el funcionamiento de la central de energía se necesitan unos 150.000 litros de Diesel al mes, lo cuales se deben traer en naves petroleras desde Chile, situado a 3700 kilómetros. No obstante, en la Isla de Pascua están a disposición el sol, el viento y seguramente también otros recursos biológicos en cantidades suficientes. Lo único que falta son los equipos técnicos necesarios para aprovechar estas energías renovables. Los ingenieros de Freiberg tienen la intención de instalar, este mismo verano, un equipo solar de 1000 vatios en el tejado de la Gobernación Provincial, el cual fue donado por Solarworld AG Freiberg (Sajonia) y SMA Technology GmbH Kassel. A través de un panel indicador quieren visualizar su capacidad para la población. Con la energía así generada se iluminará no sólo el edificio de la Gobernación sino también el monumento del último rey de la Isla.

Andreas Lietzmann vom Verein IDES stellt der Gouverneurin der Osterinsel, Carolina Hotu, das Solarprojekt vor.

Andreas Lietzmann, del centro IDES, presenta el proyecto solar a la Gobernadora de la Isla de Pascua, Carolina Hotu.

 

Für die schrittweise Ergänzung der vorhandenen Dieselgeneratoren durch den Aufbau von Solar-, Windkraft- und Biomasseanlagen wird nun gemeinsam mit den Ingenieuren der Insel ein Projekt erarbeitet, welches die Beantragung der finanziellen Mittel bei der chilenischen Regierung und bei internationalen Fonds für den Ausbau von Anlagen zur Nutzung der erneuerbarer Energien ermöglicht. Die Errichtung von Photovoltaikmodulen ist am Nordhang des Kraters Rano Kao, parallel zur Piste des Flugplatzes vorgesehen. Das ermöglicht in Abhängigkeit vom Energiebedarf eine spätere Erweiterung der Anlage. Dieses Gelände gehört nicht zum durch die UNESCO geschützten Kulturerbe der Insel, bestätigte Direktor Gerardo Velasco. Eine Möglichkeit zur Installation von Windkraftanlagen mit Leistungen von etwa je 100 bis 200 Kilowatt bei einer Höhe von maximal 30 Metern ist auf dem zur südlichen Inselküste liegenden Plateau des Kraters Rano Kao gegeben, wobei die Bauhöhe der Windkraftanlagen den Vorschriften des Nationalparks angepasst werden muss.

Inzwischen liegt eine umfangreiche Diplomarbeit vor, die sich mit der Zukunft der Energieversorgung auf der Osterinsel befasst.
Para complementar paulatinamente los existentes generadores de Diesel con equipos solares, eólicos y de biomasa se está elaborando, junto con los ingenieros de la Isla, un proyecto que posibilite la solicitud de financiación, por parte del gobierno chileno y por parte de fondos internacionales, para la instalación de sistemas basando en energías renovables. Está prevista la construcción de módulos fotovoltaicos en la cara norte del cráter Rano Kao, paralelos a la pista del aeródromo. Esto hace posible una expansión posterior de la instalación dependiente de la demanda de energía.

 

 

El terreno en cuestión no forma parte del Patrimonio Cultural de la Isla protegido por la UNESCO, confirmó el director Gerardo Velasco. El altiplano del cráter Rano Kao, que da al litoral sur de la Isla, ofrece por su parte la posibilidad de instalar centrales eólicas con una capacidad de 100 a 200 kilovatios cada una y con una altura máxima de 30 metros, lo que significa que habrá que adaptar la altura de construcción de los equipos eólicos al reglamento del parque nacional.

Die beiden im Bild montierten Solarfelder (blaue Streifen), direkt neben der Landebahn, führen zu keiner Beeinträchtigung des Landschaftsbildes.

Los dos parques solares (rayas azules) que se ven en la foto, directamente al lado de la pista de aterrizaje, no perjudican el paisaje.

 

Mit separaten Solarthermieanlagen auf den Privathäusern oder Hotels kann das Warmwasserproblem gelöst werden. Derzeit wird Propangas samt Flaschen per Schiff über den Pazifik geholt.


Con la ayuda de equipos térmicos de energía solar en los tejados de casas particulares y hoteles se puede resolver el problema del agua caliente. Actualmente se transporta el gas propano en tanques en barcos mercantes a través del Pacífico.

 

 

 

Josef Schmid lebt als Schweizer schon viele Jahre auf der Osterinsel und ist mit einer Insulanerin verheiratet. Er unterstützt das Projekt von IDES, hat das Treffen wochenlang vorbereitet, während der Verhandlungen gedolmetscht und wird auch weiterhin unser direkter Ansprechpartner auf der Insel sein.


Josef Schmid, proveniente de Suiza, vive en la Isla de Pascua desde hace ya varios años y está casado con una isleña. Él apoya el proyecto de IDES, ha organizado el encuentro por semanas enteras y ha actuando como intérprete durante las negociaciones. Además él sigue siendo nuestro contacto directo en la Isla.

 



Die Gouverneurin der Osterinsel, Carolina Hotu, begrüßt das Engagement der Freiberger Ingenieure. Mit den Worten: „Es ist für die Insel wichtig, die Stromversorgung zu stabilisieren, also fangen wir an“, gab sie das Startzeichen für ein Vorhaben, welches auch von der Energiekommission der Insel sowie dem deutschen Botschafter in Chile, Peter Scholz, unterstützt wird. In einer Absichtserklärung bekundeten beide Seiten ihren Willen, gemeinsam an einer Stabilisierung der Energieversorgung zu arbeiten und den Dieselverbrauch  abzusenken. Die Inselregierung mit der Gouverneurin Carolina Hotu befürwortet die Erarbeitung eines Projektes zur Realisierung dieser Vorschläge und wird das Vorhaben mit allen zur Verfügung stehenden Möglichkeiten unterstützen.

La Gobernadora de la Isla de Pascua, Carolina Hotu, celebra mucho el entusiasmo de los ingenieros de Freiberg. Con las palabras: “Para la Isla es importante que se estabilice el suministro de energía eléctrica; ¡pues comencemos!” dio la señal de salida para un proyecto que apoyan también la Comisión de Energía de la Isla y el Embajador alemán en Chile, Peter Scholz. En una declaración de intenciones ambas partes manifestaron su buena voluntad de trabajar juntos para la estabilización del suministro de energía y disminuir el consumo de Diesel. El Gobierno de la Isla con su Gobernadora Carolina Hotu aprueba el proyecto para realizar estas propuestas y lo apoyará con todos los medios que estén a su alcance.

 

Stand der Energieversorgung bis Mitte 2008
Nivel del suministro de energía hasta mediados de 2008

 

Mit zunehmender technischer Entwicklung auf der Osterinsel wird die Beschaffung ausreichender Energie immer vordringlicher. Die Versorgung der Insel mit Propangas in Flaschen und per Schiff aus Chile wird den Bedarf der Zukunft keinesfalls decken, ganz abgesehen von dem hohen Transportaufwand verbunden mit hohen Kosten. Gleiches gilt für den Diesel, der ebenfalls per Schiff kommt und zur Stromerzeugung genutzt wird.
Dabei befindet sich die Insel in einer geographischen Lage, die gleichzeitig die Nutzung von Sonnen- und Windenergie fast das ganze Jahr über ermöglicht. Erste zaghafte Versuche zur Gewinnung von Sonnenenergie findet man beispielsweise an dem kleinen Leuchtturm im Hafen.


Con el creciente desarrollo técnico en la Isla de Pascua, la disponibilidad de energía suficiente es cada vez más urgente. El abastecimiento de la Isla con gas propano por medio de tanques  en barcos provenientes de Chile no cubrirá de ningún modo la demanda en el futuro, sin contar con los altos gastos del transporte. Lo mismo se aplica al Diesel que también viene en barco y es utilizado para generar energía eléctrica.

 

No obstante, la Isla podría aprovechar su situación geográfica, la cual posibilita la utilización simultánea de energía solar y eólica durante todo el año. Los primeros intentos tímidos de producción de energía solar se puede ver, por ejemplo, en el pequeño faro en el puerto.

 

Eine 400 Watt „Testanlage“ steht am Museum. Der kleine Windrotor und das Solarpaneel produzieren 12-Volt-Strom für ein paar Nachtlampen.

Foto: Josef Schmid

 

Un “equipo de pruebas” de 400 vatios se halla cerca del museo. El pequeño rotor de viento y el panel solar producen una corriente de 12 voltios para varios faroles.

 

Die gleiche Anlage ist in der neuen Toilettenanlage am Anakenastrand installiert worden. Im Winter 2007 funktionierte sie bereits nicht mehr.


El mismo equipo fue instalado en los servicios públicos en la playa de Anakena. Pero en el invierno de 2007 dejó de funcionar.

 

Um Stromunterbrechungen künftig zu minimieren gibt es aber auch an dem Leitungssystem einiges zu tun. Solche Masten stehen an vielen Stellen von Hangaroa.


Pero para disminuir los cortes de ahora en adelante, hay que cambiar también el sistema de cables. Aquellos postes se encuentran en varios puntos de Hangaroa.

 

Die Seite wurde freundlicherweise von Dana Thalmann ins Spanische übersetzt